AME_hondaKlaus-Eisi.de

Kawasaki ZL 600 B

Die Kawasaki ZL 600 war in einen sehr guten Zustand als sie zu uns kam. Sie hatte nur zwei Mängel, der Krümmer war durchgerostet vom Spritzwasser des Vorderrades und die Gabel war viel zu weich (beides Schwachstellen der ZL). Den Krümmer wechselte ich durch eine Edelstahlanlage aus England und es kamen Wirth-Gabelfedern rein damit sie in engen Kurfen beim bremsen nicht mehr so eintaucht.

 

Kawasaki ZL600

Kawasaki ZL 600 : Niedrige Sitzhöhe, daher ideal für kleinere Fahrer/innen.

 

Kawasaki ZL600

Kawasaki ZL 600 : Das Windschild bringt bei höheren Geschwindigkeiten einiges.

 

Kawasaki ZL600

Kawasaki ZL 600 : Der Kardanantrieb macht die ZL wartungsfreundlich

 

Kawasaki ZL600

Kawasaki ZL 600

 

Kawasaki ZL600

Kawasaki ZL 600 : Hier war noch der rostige Krümmer verbaut.

 

Kawasaki ZL600

Kawasaki ZL 600 : Die ZL hat sehr schöne klassische Instrumente.

 

Kawasaki ZL600

Kawasaki ZL 600 : Sie hatte so gut wie keinen Kratzer auch die Sitzbank war wie neu.

 

Kawasaki ZL600

Kawasaki ZL 600 : Das war die alte verrostete Krümmeranlage.

 

Kawasaki ZL600

Kawasaki ZL 600 : Hier die Edelstahlanlage, sie wird in England nur auf Wunsch angefertigt.

 

Kawasaki ZL600

Kawasaki ZL 600 : Für solche Arbeiten ist die Hebebühne einfach perfekt.

 

Kawasaki ZL600

Kawasaki ZL 600 : Hier sieht man den Unterschied, unten die Original- und oben die Wirth-Feder.

zum Anfang